Neues

Sonntag, 30. Juli 2017

Bronze bei den World Games 2017

Tobias Bludau und Michelle Uhl holen sich Bronze bei den World Games 2017 im polnischen Breslau und waren überglücklich das anvisierte Ziel auf dem Treppchen erreicht zu haben.

14 Rock'n'Roll Paare der WRRC Rangliste aus fünf Kontinenten qualifizierten sich für diese olympischen Spiele der nichtolympischen Sportarten und zeigten am Samstag Abend neben den Lateintänzern herausragende Leistungen im Tanzsport. Bereits am Freitag wurde der Dance Sport durch die Bereiche Standard und Salsa vertreten und Tanzsport Deutschland gewann durch Claudia Köhler und Benedetto Ferruggia die Goldmedaille bei den Standardtänzen.

WGames17 IMG 129003 WGames17 IMG 129086

Damit wurde die Erwartungshaltung für Michelle und Tobias am Samstag nicht geringer und das Ziel einen Treppchenplatz zu erreichen, musste über Vorrunde, Hoffnungsrunde, Semifinale und Finale erreicht werden. Eine gute erste Runde sicherte aber bereits den direkten Einzug in das Semifinale, welches die Beiden souverän als Drittplatzierte erreichten. Mit einer Steigerung der Schwierigkeiten konnte dann auch das Semifinale in der beeindruckenden (wenn auch mittlerweile sehr aufgewärmten) Jahrhunderthalle mit dem dritten Platz und einem sicheren Abstand zum Vierten abgeschlossen werden. 

WGames17 IMG 129102 WGames17 IMG 129194

Die Fusstechnik tanzten die beiden Speyerer mit viel Leidenschaft und mit der notwendigen Lockerheit, um das Publikum neben den vielen angereisten Fans zu begeistern. 23,84 Punkte und dritter hinter den Russen und Polen deutete an, dass es mit der Bronzemedaille klappen könnte. Als fünfte von sechs Paaren im Finale zeigten Tobias und Michelle ihre Akrobatikkür und neben der sauberen Tanztechnik kam es natürlich auf die saubere Ausführung ihrer Höchstschwierigkeiten im Finale an, denn kein Paar im Finale hatte sich bis dahin mit Schwächen präsentiert. Alle Elemente, besonders die doppelten Salti und Schrauben gelangen mit beeindruckender Höhe und die Freude zum Abschluss ihrer Präsentation zeigte, dass die Beiden rundum zufrieden mit ihrer Tanzrunde waren. Es folgten die Lokalmatadoren Jacek Tarczylo & Anna Miadzielec aus Polen, die angetrieben durch das eigene Publikum eine Glanzvorstellung ablegten und sich am Ende mit Gold belohnten (115,63 Pkt.). Platz 2 ging an Konstantin Chistikov & Ksenia Osnovina aus Russland mit denkbar knappen 1,49 Punkten (109,98 Pkt.) Vorsprung zu Tobias und Michelle (108,49 Pkt.).

Im Namen des Präsidiums des DRBV gehen die herzlichsten Glückwünsche an das gesamte Deutsche Team der World Games 2017 für diesen grandiosen Erfolg! 

WGames17 IMG 129295 1

Mehr in dieser Kategorie: « World Games 2017 GOC Tanzen Total »

 

Arenz Textilhandel
Bleyer Schuhe
Giffels Tanzsportbedarf
Martina Mattis Design
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

 RSS

Splink