Boogie-Woogie

Boogie-Woogie

Unterhaltsam, wild, cool. Schnelle Schritte, vielfältige Bewegungsabläufe und eine unglaubliche Spritzigkeit sind charakteristisch für den heutigen Boogie-Woogie.Ursprünglich zur Musik von Elvis, Bill Haley und Glenn Miller, aber heute zu allem, was einen 4/4 Takt hat, tanzen die Paare harmonisch und ohne festgelegte Choreografie. . Was für den Zuschauer meist lässig und ruhig aussieht, bedeutet für die Tänzerinnen und Tänzer eine herausragende Paar-Harmonie, äußerste Körperbeherrschung und gut trainierte Koordinationsfähigkeit. Boogie-Woogie ist beschreibend für seine Spontanität, da man ihn quasi immer und überall zu entsprechender Musik tanzen kann. Ob in Bars, Kneipen oder dem Lieblingsclub, Boogie-Woogie ist inspiriert durch individuelles Musikgefühl, Interpretation und das Erlebnis des gemeinsamen Paartanzes. Kreativität und Improvisation sind das „Lebensgefühl“ des Boogie-Woogie und begeistert Sportler und Zuschauer auf einzigartige Weise. Durch die unerschöpflichen Möglichkeiten artverwandte und fremden Tänze in den Boogie-Woogie zu integrieren, besitzt jedes Paar seinen ganz persönlichen Stil. Wer die Kombination aus Körpergefühl, Gleichgewichtsfähigkeit und Bewegungsfluss kennenlernen will, sollte nicht länger warten und den Boogie-Woogie selbst erleben.

WARUM?

5
überzeugende Gründe