WMBW_DSC02444

Weltmeisterschaft Boogie-Woogie 2021 in Kharkiv

Am 24. Oktober 2021 gingen unsere Boogie-Woogie Paare in der Ukraine, in Kharkiv, auf der Weltmeisterschaft an den Start. Leider konnte in der Main Class verletzungsbedingt niemand an den Start gehen.

Unter dem Motto “Teamwork make dreams work” war die Spannung insbesondere in der Jugendklasse groß. Die Geschwister Soeradhiningrat waren zum ersten Mal mit Verfolgern aus dem eigenen Land am Start. Die an sich neue Paarung zweier “älterer Hasen” Reuß/Penzkofer hatte bereits auf der DM für eine Überraschung gesorgt, als sie den Geschwistern Soeradhiningrat den Deutschen Meistertitel vor der Nase wegschnappten. Beide haben vorab in anderer Paarkonstellation bereits auf internationaler Ebene getanzt und in 2021 zueinander gefunden.

Sabrina und Nico verpassten den Direkteinzug ins Finale nur knapp, sammelten sich aber für die Hoffnungsrunde und zogen schlussendlich doch noch gemeinsam mit Reuß/Penzkofer ins Finale ein. Bei den Seniors waren vier Paare am Start und alle mußten durch die Hoffnungsrunde. Familie Burgemeister und Rißmann qualifizierten sich dort ins Finale und erreichten einen 6. und 7. Platz.

Die Deutsche Mannschaft zeigte einen tollen Zusammenhalt, unterstützten und feuerten sich gegenseitig an. Aber insbesondere die drei Jugendpaare waren füreinander da und trockneten sogar gegenseitig die Tränen, als klar war, dass sich Reuß/Penzkofer ebenso überraschend den Weltmeistertitel holten und Soeradhiningrat knapp am Treppchen vorbei auf einem tollen 4. Platz landeten. Zu erwähnen ist, dass beide Paare ihr letztes Jahr in der Juniorenklasse bestreiten. Wir freuen uns auf ihren Übertritt in unsere Königsklasse und hoffen, dass beide Paare dort ihre Leistungen weiter steigern können.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email