Sportinformationen

Dienstag, 21. April 2015

Sportinformation – Nationalteam Boogie-Woogie Senior

Auf der Strukturkonferenz hat der DRBV gemeinsam mit Bundestrainern, Landestrainern, Sportlern und Funktionären den Sportfahrplan 2015 verabschiedet. Im Nachgang zur Strukturkonferenz hat der Hauptausschuss des DRBV den Sporthaushalt des DRBVs anhand des Strukturplans genehmigt. Der DRBV möchte sich in seiner strategischen Ausrichtung wieder näher an die Regelungen des DOSB anlehnen, was Konsequenzen für unseren nationalen Sportbetrieb hat.

Die Regelungen des DOSB sehen eine Förderung des Spitzensports und der Entwicklung der Sportart überwiegend im jungen Erwachsenenalter und den Hauptklassen. Im Seniorenbereich findet keine weitere finanzielle Förderung der Sportler statt. Daraus ergibt sich, dass in den aktuellen Nationalkadern nur noch Main-Paare im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des Verbandes vollständig gefördert werden. Paare der Jugendklasse werden überwiegend im Landeskader- oder sogar Vereinstraining gesichtet und unter Einbeziehung deren Eltern und Trainern durch die Nationaltrainer begleitet und damit weiter aktiv aber methodisch alternativ als bisher gefördert. Diese Ausrichtung steht nicht im Widerspruch zur Satzung des DRBV. Weitere Details zur Sportstruktur können hier nachgelesen werden. Aus der Vergangenheit unseres Sports heraus ergibt sich nun die Fragestellung bzgl. der Senior-Klasse.

Der DRBV respektiert die Leistung der Seniorklasse und möchte gemeinsam mit Tanzpaaren dieser Klasse und betroffenen Funktionären Lösungswege entwickeln, diese für Deutschland international sehr erfolgreiche Tanzklasse weiterhin zu unterstützen, ohne dabei den Grundsätzen des Strukturplans zu widersprechen. Aus diesem Grund möchten wir alle Paare der Senior-Klasse zu einem gemeinsamen, konstituierenden Gespräch am 16.05.2015, ca. 21 Uhr in Königsbrunn im Rahmen der SDM einladen. Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben.

Wir möchten bis zu diesem Termin Ideen und Vorschläge von den Seniorenpaaren sammeln, wie man sich eine zukünftige sportliche Unterstützung durch den Verband vorstellt und dann gemeinsam vor Ort, einen Verfahrensmodus festlegen und entscheiden. Diese sportliche Unterstützung muss folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Zeitlicher und inhaltlicher Fokus der Nationalkadertrainings liegt auf der Weiterentwicklung und Förderung der Main-Klasse
  • Finanzielle Förderung durch den Verband, auch in Form der Dozentenvergütung erfolgt ausschließlich für Trainingszeit mit der Main-Klasse
  • Organisatorischer Aufwand möglicher kombinierter Kaderschulungen mit Junior- und Senior Klasse muss sich auf ein Minimum beschränken und ist nicht durch die Bundestrainer zu bewältigen
  • Ein starkes Team Boogie-Woogie Deutschland

Derzeitige Übergangsregelung und Aufgabenstellung:

  • Senior-Paare nehmen nicht am Kadertraining teil - neuer Organisations- und Durchführungsmodus zu finden
  • Meldung für internationale Turniere findet über die DRBV-Geschäftsstelle statt – zu erhalten, ggfls. zu optimieren
  • Nominierung für EM und WM wird lt. TSO durch Bundestrainer durchgeführt – neu zu definieren

Vorliegende Vorschläge einer Neustrukturierung:

  • Reguläre Kadertrainings nach wie vor gemeinsam. Heißt in aktueller Situation:
  • Paralleltrainings müssen separat ohne Bundestrainer organisiert, verwaltet und durchgeführt werden
  • an Standorten, an denen parallel andere Startklassen auch trainieren können
  • Können inhaltliche Synergieeffekte nutzen, Planung in Kooperation mit Bundestrainer möglich,
  • Teambuilding Maßnahmen beinhalten, die in Kooperation mit Bundestrainern geplant werden können
  • Ansprechpartner/Gruppe zu klären
  • Einbindung von Seniorpaaren in die Schulungsgestaltung, z.B. in Form von Trainertätigkeit
  • Patenmodelle: Seniorpaar mit Main-Paar, Begleitung des Patenpaars auf der Kaderschulung
  • Benennung eines Senior-Vertreters, der z. B. durch einfache Mehrheit durch anwesende Oldiepaare gewählt wird und im SAS organisatorisch eingegliedert wird
  • Organisation, Kommunikation und Kooperation mit den Bundestrainern
  • Unterstützung in Klassenübergreifender Teambildung
  • Nominierung und/oder Fachunterstützung bei Nominierung für EM/WM
  • Wahl und Quelle der Personalie zu klären
  • Betreuung der Seniorklasse auf internationalen Turnieren, Durchführungsform entsprechend der Entscheidung weiterer Vorgehensweise zu klären
  • Abwicklung der Teamjacken für international startendende Paare zu klären

Konkrete nächste Schritte:

  • Sportfunktionäre des DRBVs diskutieren und kommentieren Vorschläge und formulieren eigene Präferenzen
  • Alle Senior-Klasse Paare sind aufgerufen, bisher abgegebene Vorschläge zu kommentieren, neue hinzuzufügen und Vorschläge der Umsetzung schriftlich beim Beisitzer BW bis zum 3. Mai 2015 abzugeben (Rückfragen gerne auch telefonisch oder persönlich)
  • Veröffentlichung der zusammengetragenen Ergebnisse bis zum 7. Mai 2015

 

Arenz Textilhandel
Bleyer Schuhe
Giffels Tanzsportbedarf
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

 RSS

Splink