Neues

Montag, 13. Mai 2019

DTV Förderpreis für Sportentwicklung 2019 geht an den DRBV!

Der DTV Verbandsrat 2019/I tagte am 4. und 5. Mai 2019 in Berlin und begann mit dem DRBV Gütesiegel, über das unser Vertreter für Fachverbände den DTV informiert hatte. In 10 Minuten stellte ich Hintergründe, Konzept und Vorgehensweise vor und wurde dann von einer Auszeichnung überrascht,

mit der wir nun gar nicht gerechnet hatten. Das Präsidium des DTV hat entschieden, den Förderpreis für Sportentwicklung 2019 an den DRBV zu vergeben und zwar für das Gütesiegel. Die Freude war insbesondere groß, da wir gerade im Begriff waren einem Projekt absagen bzw. aufschieben zu müssen, weil die dafür notwendigen Mittel in der Regel durch den HAS genehmigt werden müssen. Nun hatten wir finanzielle Mittel, die wir dem Projektteam zur Verfügung stellen können.

Katrin DTV FpreisSportentw

Die Versammlung beschäftigte sich auch öfter mit den bereitgestellten Förderungen, die nicht ausgenutzt werden. Z.B. gibt es diverse DOSB Fonds, auf den auch Landestanzverbände zurückgreifen können, wenn es eine coole, förderungswürdige Idee gibt. Der DTV selbst hat sich entschieden den Förderpreis für Sportentwicklung neu aufzulegen und die Landestanzverbände stärker mit einzubeziehen. Somit könne Vereine ihre Projekte beim Landestanzverband zur Förderung einreichen und werden bei Zustimmung mit 200 Euro bezuschusst. Unter den eingegangenen Projekten entscheidet dann der DTV mit den Landestanzverbänden welches in die „Goldförderung“ fällt und mit 2.000 Euro bezuschusst wird. Hier werden insbesondere Projekte gefördert, die im Breitensport angesiedelt sind! Die Beantragung erfolgt prinzipiell im ersten Quartal.

Der DRBV hat sich über den DTV beim DOSB für den Innovationsfonds 2019 beworben und zwar mit dem neuen Blended Learning Aus- und Fortbildungskonzept. Was am Anfang wie ein Durchmarsch aussah, entpuppte sich dann noch als spannende Situation, da der ebenso im DTV organisierte Twirlingverband sich um diesen Innovationsfonds bewerben wollte. Glücklicherweise und dank der innovativ und vielversprechenden Aufarbeitung und Konzeption des Blended Learning Teams bekamen wir den Zuschlag.

Last but not least richtet die DTV Öffentlichkeitsarbeit die Bitte an die Landes- und Fachverbände, Berichte, Fotos und interessantes Material zur Veröffentlichung im Tanzspiegel einzusenden. Wir hätten hierzu einiges an Material durch die bevorstehenden Turniere zu liefern. Abschließend gab es noch ein eher bewegendes Thema: sexualisierte Gewalt in Vereinen. Der LTVB berichtete sehr detailliert über einen aktuellen Fall, dessen Entwicklung „hollywoodreif“ ist. Die Geschichte hat alle Anwesenden erschüttert und sicherlich das eine oder andere Umdenken verursacht. Dieses Thema beinhaltet immer eine gewisse Gratwanderung zwischen schlimmstenfalls Panikmache oder ebenso schlimmstenfalls Blauäugikeit. Wir können nur an die entsprechende Sensibilität in den Vereinen appellieren, so etwas unseren Tänzern zu ersparen.

 

Arenz Textilhandel
Bleyer Schuhe
Giffels Tanzsportbedarf
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

 RSS

Splink