Neues


MyDRBV.de zu meiner Startseite machen:  JA  |  NEIN
Dienstag, 02. November 2021

Heißer Herbst beim DRBV

Am 24. Oktober 2021 gingen unsere Boogie-Woogie Paare in der Ukraine, in Kharkiv, auf der Weltmeisterschaft an den Start. Leider konnte in der Main Class verletzungsbedingt niemand an den Start gehen.

Unter dem Motto “Teamwork make dreams work” war die Spannung insbesondere in der Jugendklasse groß. Die Geschwister Soeradhiningrat waren zum ersten Mal mit Verfolgern aus dem eigenen Land am Start. Die an sich neue Paarung zweier “älterer Hasen” Reuß/Penzkofer hatte bereits auf der DM für eine Überraschung gesorgt, als sie den Geschwistern Soeradhiningrat den Deutschen Meistertitel vor der Nase wegschnappten. Beide haben vorab in anderer Paarkonstellation bereits auf internationaler Ebene getanzt und in 2021 zueinander gefunden.

Sabrina und Nico verpassten den Direkteinzug ins Finale nur knapp, sammelten sich aber für die Hoffnungsrunde und zogen schlussendlich doch noch gemeinsam mit Reuß/Penzkofer ins Finale ein. Bei den Seniors waren vier Paare am Start und alle mußten durch die Hoffnungsrunde. Familie Burgemeister und Rißmann qualifizierten sich dort ins Finale und erreichten einen 6. und 7. Platz.

Die Deutsche Mannschaft zeigte einen tollen Zusammenhalt, unterstützten und feuerten sich gegenseitig an. Aber insbesondere die drei Jugendpaare waren füreinander da und trockneten sogar gegenseitig die Tränen, als klar war, dass sich Reuß/Penzkofer ebenso überraschend den Weltmeistertitel holten und Soeradhiningrat knapp am Treppchen vorbei auf einem tollen 4. Platz landeten. Zu erwähnen ist, dass beide Paare ihr letztes Jahr in der Juniorenklasse bestreiten. Wir freuen uns auf ihren Übertritt in unsere Königsklasse und hoffen, dass beide Paare dort ihre Leistungen weiter steigern können.

WMBW DSC04300 

WMBW DSC04164

WMBW DSC02444

Am 26.Oktober 2021 fand die kombinierte Präsidiums-/Hauptausschusssitzung als Videokonferenz statt, an der sieben Länder teilnahmen. Schwerpunktthemen bei dieser Sitzung waren die weitere Aufarbeitung der Zielstellung des DRBV mit den entsprechenden Aufgabenpaketen und die Anschlussaufgabenstellungen in den Ländern. Der DRBV wird diese Zielstellung auf der kommenden Mitgliederversammlung vorstellen.

Des weiteren wurde eine erweiterte Aufarbeitung der dezentralen Sportförderung diskutiert, die der DRBV im Rahmen des Haushaltsplans jährlich zur Verfügung stellt aber nur unzureichend für die Strukturentwicklung in den Ländern abgerufen wird. Insbesondere im Formationssport arbeitet der Sportwart Formationen an einer Überarbeitung des Förderkonzepts, bei dem auch die dezentrale Sportförderung zum Tragen kommen soll.

Darüber hinaus wird die Verzahnung des Sportbetriebs in den Ländern mit dem DRBV diskutiert, da 2022 nach wie vor Corona-bedingte Hürden vor uns stehen. Der DRBV wünscht sich eine langfristige Planung von Turnieren auf jeder Ebene, angefangen von Sportturnieren, Qualifikationsturnieren, Ranglistenturnieren bis hin zur Deutschen Meisterschaft. Im Februar 2022 plant der Hauptausschuss seine nächste Präsenzsitzung.

Zur Leitung der Nationalteams bei den Boogie-Woogie Junioren und der Main-Class werden die Stellen der Bundestrainer für beide Bereiche neu ausgeschrieben.

 

Arenz Textilhandel
Giffels Tanzsportbedarf
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

Instagram

 RSS

Splink