Neues

Donnerstag, 22. November 2018

Kurzbericht vom Verbandsrat in Frankfurt

Das DTV Präsidium berichtet über die Vergabe der World Games 2021 nach Birmingham, Alabama, USA. Laut Aussage des DTV scheint es Gegenstimmen zum Rock’n’Roll aus dem WDSF zu geben, was jedoch unmittelbar durch die WRRC widerlegt wurde. Wir werden die Entwicklungen diesbzgl. aus der Nähe betrachten.

2021 wird der DTV auch sein 100-jähriges Bestehen feiern und beginnt bereits mit den ersten Überlegungen zu einer Ausgestaltung. Nach der diesjährigen Neuwahl wurde die erste Sitzung auch dafür genutzt, die entsprechenden Grundsatzdokumente (Geschäftsverteilungsplan, Strukturkonzept, etc.) der Zusammenarbeit nochmal an alle Beteiligten zu schicken. Der Rock’n’Roll ist integraler Bestandteil dieses Strukturkonzeptes, das auch dem DOSB präsentiert wird. Hier hat sich die Strukturarbeit von Sportdirektor Frank Sandow und die Unterstützung der Bundestrainer/Teamchefs tatsächlich gelohnt.

Der DTV beschäftigt sich ebenso wie wir mit der besseren Vermarktung seiner Turniere und hat u.a. Rollups erstellt, die grundsätzlich als Hintergrund für Fotografie und Film genutzt werden sollen. Die Rollups werden kostenlos versandt, es fällt auch keine Leihgebühr für die Vereine an. Der DTV hätte prinzipiell auch Interesse an einem Rollup zu Boogie-Woogie und Rock’n’Roll.

Im Turniersportbetrieb ist der DTV durch Markus Sonyi auf eine Notwendigkeit des Abgleichs in der steuerlichen Behandlung von Turnierausrichtungen gestoßen. Turniere können prinzipiell im ideellen oder wirtschaftlichen Bereich eines Vereins abgerechnet werden, jedoch ergeben sich daraus unterschiedliche Mehrwertsteuersätze. Diese müssen prinzipiell scheinbar gleich zwischen Veranstalter und Ausrichter gehandhabt werden. Den Fachverband DRBV betrifft das nicht, da wir unsere Turniere finanziell eigenständig abwickeln.

Die Handhabung des Datenschutzes bei der Abwicklung des Tanzsportabzeichens (DTSA) war ebenso Thema. Grundsatzwunsch des Präsidiums und des Verbandsrates ist, die Abwicklung so einfach wie möglich zu handhaben, daher muss der vorgebrachte Vorschlag des Ausschuss für Sportentwicklung (AfS) nochmal angepaßt werden. Wir werden im Gleichklang unsere Abwicklung nochmal gegenprüfen. Der AfS hat die Gelegenheit der Ordnungsänderung genutzt, um die Fachverbände nun offiziell und ordnungsrechtlich zum Teil des Gremiums zu machen. Gunther Roder hat uns in diesem Gremium bereits seit vielen Jahren ohne formelles Stimmrecht vertreten.

Im Bereich Jugend präsentierte Jugendbeauftragte Sandra Bähr ein Skript zum Thema „Tanzen in der Schule“, das vor einigen Jahren vom DTV entwickelt wurde. Auch darin sind Boogie-Woogie und Rock’n’Roll enthalten und wir haben fünf aktuelle Exemplare für die Geschäftsstelle bestellt. Wenn Vereine Interesse an einer Leihgabe zum Studieren haben, können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle wenden.

Katrin Kerber
- Präsidentin DRBV e.V.

 

 

Arenz Textilhandel
Bleyer Schuhe
Giffels Tanzsportbedarf
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

 RSS

Splink